Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bzgl. Corona-Virus kann die Philosophie-Akademie mit dem Bundeswettbewerb von 29. März bis 1. April 2020 nicht stattfinden. Es findet ein elektronischer Ersatzwettbewerb statt.

Die Philosophie-Akademie vom 21. bis 23. März 2007

Im Rahmen der Akademie fand der Bundeswettbewerb der Philosophieolympiade statt.

Veranstaltungsort: Sir Karl Popper-Schule, Wiedner Gürtel 68, 1040 Wien

Das Programm der Akademie

Mittwoch: 21. März 2007

14:00 Abfahrt vom Seminarhotel (Am Spiegeln)
15:00 Start der Akademie

Mag. Barbara Conrad: Begrüßung und einführende Worte
Direktor Dr. Günter Schmid: Begrüßt uns als Hausherr
Andreas Wildner (Schüler der Popperschule): Klavierstück

Prof. Dr. Franz Martin Wimmer (Uni Wien): Vom Umgang mit kulturellen Differenzen in der Philosophie

17:00

Vorstellungsrunde
Organisatorisches

19:00 Essen im Hotel, danach Gesprächsrunden (Kamingespräche)

Donnerstag: 22. März 2007

8:30 Schüler/innen

Start Essay-Schreiben in den Informatikräumen des Wiedner Gymnasiums


8:30 Lehrerfortbildung

Dr. Matthias Flatscher (Uni Wien): Überlegungen zu einer hermeneutischen Phänomenologie im Ausgang von Heidegger

Dr. Bernhard Hölzl: Philosophische Essays vorbereiten, schreiben, lesen, beurteilen - die Arbeit mit den SchülerInnen

Peter Schönberger und Attila Pato (aus Szeged, Ungarn): Die Internationale Philosophie-Olympiade - die IPO in Cosenza 2006

13:15 Essen in der Schule

15:00 Workshops der SchülerInnen


I: Mag. Katharina Lacina: Angewandte Ethik: Reproduktionsmedizin und Autonomie
II: Dr. Alfred Dunshirn: Platon einmal anders ( 729-mal angenehmer leben als der Tyrann)
III: Dr. Peter Kaiser: Körper und Bewusstsein - Leib und Seele

15:00 Die LehrerInnen beurteilen die Essays

18:30 Abendessen im einem Lokal in Schulnähe - Danach: "Ein ganz anderer Abend in Wien"

Freitag: 23. März 2007

9:00 Präsentationen (Workshops) und Pressegespräche
10:30 Philosophisches Quartett: Großzügigkeit. Eine philosophisch-politische Irritation (Am Podium: Katharina Lacina, Peter Schönberger, Gottfried Wiater, Franz Martin Wimmer)

11:30 Preisverleihung

12:00 Buffet