Programm der Philosophie Akademie mit dem Bundeswettbewerb

Philosophische Akademie in Salzburg: 7. bis 10. April 2019

Wenn nicht anders angegeben, finden alle Veranstaltungen im Bildungszentrum St. Virgil statt. Adresse: Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg, Tel. 0662 65901-0
www.virgil.at

Durchführung des Bundeswettbewerbes
Philosophische Vorträge und Workshops

Kontakt

Sonntag: 7. April 2019

Eintreffen aller TeilnehmerInnen bis 18:30 Uhr: St. Virgil
Anreise - Anfahrt
18:30 Uhr: Abendessen. Danach Treffen aller SchülerInnen und LehrerInnen.
Eröffnung

Montag: 8. April 2019

SchülerInnen

9:00 - 13:00 Uhr: Essayschreiben im Realgymnasium Salzburg, Akademiestraße 19
13:40 Uhr: Mittagessen im Nestroy (Restaurant im Schauspielhaus)
15:00 bis 18:00 Uhr: Flanieren & Sinnieren

LehrerInnenfortbildung

9:00 – 12:30 Uhr: Michael Roither (PH Burgenland): Umgang mit Medien in der digitalen Ära
14:30 – 18:00 Uhr: Andreas Oberprantacher (Uni Innsbruck): Denken in bewegten Zeiten: Flucht und Migration als (extrem) kontroverse Themen gegenwärtiger Philosophie.

Für Interessierte:

19:30 Uhr: Schauspielhaus Salzburg: jedermann (stirbt)

Dienstag: 9. April 2019

SchülerInnen: Workshops


Workshops: 9:00 – 14:00 Uhr
Mittagessen: 12:00 Uhr - individuelle Gestaltung der Mittagspause

Anne-Kathrin Koch (Uni Wien): Was heißt es skeptisch zu sein?
Leonhard Menges (Uni Salzburg): Ethik der Migration

LehrerInnen:

8:30 Uhr: Beurteilung der Essays

Für SchülerInnen:

15:30 Uhr: Stadtführung

Für Interessierte:

20:00 Uhr: Lesung: "Willkommen und Abschied" von und mit Carlos P. Reinelt (Mitglied des StundentInnen-Komitees)
Carlos P. Reinelt gewann 2016 mit diesem Werk den Förderungspreis der Rauriser Literaturtage.


Mittwoch: 10. April 2019

9:30 - 10.30 Uhr: Bettina Bussmann (Uni Salzburg): In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

10:45 Uhr: Pressegespräche, Präsentationen, Fotoshow

Musikalische Umrahmung: Bläserquartett "Georgia on my mind" mit Ulrich Gruchmann, Degenhart Reichberger, Michael Tiem und Sebastian Rehrl

11:30 Uhr: Preisverleihung mit Salzburgs Bildungsdirektor Rudolf Mair

Lesung des Siegeressays

12:15 Uhr: Mittagessen
13:00 Uhr: Offizielles Ende
Ausklang (... wer noch etwas Zeit hat - bis etwa 14:30 Uhr)