Berichte zur Philosophieolympiade 2020/21

Lena Wöß, Gymnasium Petrinum Linz, gewann den Landeswettbewerb in Oberösterreich. Zu ihrem Erfolg veröffentlichten die OÖN am 9. Februar 2021 (Redakteur René Laglstorfer) folgenden Artikel:
Zum Geburtstag Philolympics gewonnen (PDF).

Der Essay von Lena Wöß

Bericht der OÖ-Landeskoordinatorin Martina Mimra zur Preisverleihung.
Der Philosoph Thomas Mohrs, Pädagogische Hochschule Oberösterreich, referierte bei der Online-Preisverleihung des oberösterreichischen Landeswettbewerbs zum Thema "Zuvielisation".
Zu dieser Thematik stellte er auch seinen Artikel "Mehr Philosophieren wagen! (PDF). Überlegungen zur ,Zuvielisation' und die Rolle der Bildung" zur Verfügung.